Overview

Deutsch-Französisches Forschungsinstitut Saint-Louis

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen
Wissenschaftler (m/w/d) – Regelung von Flugkörpern, Fachrichtung Ingenieurwesen der Luft- und Raumfahrttechnik / Elektrotechnik / Informatik
für unser Forscherteam GNC (Guidance, Navigation, Control / Bahnführung, Navigation, Flugregelung).
Gestalten Sie mit uns die autonomen Systeme von morgen! Für spannende Forschungs- und Kundenprojekte suchen wir einen wissenschaftlichen Kopf und Entwickler, der die nächste Generation von Flugregelungssystemen verantwortet, in Simulation bis zum Flugversuch.

Das packen Sie bei uns an:

Wissenschaftlich-technische Weiterentwicklung der Flugregelungsthemen

Analyse und Bewertung der Anforderungen, Synthese und Test der Systemarchitekturen und Simulationsumgebungen

Modellierung der Regelstrecken auf Basis von Systemmodellen, Windkanal- und Freiflugmessungen (Systemidentifikation)

Softwarenentwicklung in MATLAB/Simulink und C# sowie Test und Analyse der entwickelten Softwarekomponenten

Zusammenarbeit und fachliche Anleitung in einem Forschungsteam inklusive Betreuung von Dissertationen, Master- und Bachelorarbeiten

Wissenschaftlich-technische Präsentation auf Konferenzen, bei Partnern und Kunden sowie Publikation in Zeitschriften

Damit überzeugen Sie uns:

Sie haben Ihr Studium (Diplom/Master) der Luft- und Raumfahrttechnik, Elektrotechnik, Informatik, Mechatronik (oder vergleichbar) erfolgreich absolviert und mit einer Promotion zum Dr.-Ing abgeschlossen.

Sie verfügen über umfassende Kenntnisse im Bereich der Regelung, Simulation und Analyse dynamischer Systeme. Kenntnisse in Flugmechanik oder Systemidentifikation/Parameterschätzverfahren oder der angewandten Dohnensteuerung (z.B. mit Pixhawk/Arduino) sind von Vorteil.

Der sichere Umgang mit MATLAB/Simulink sowie das Programmieren in C/C++ sind für Sie selbstverständlich. Programmieraffinität wird gewünscht.

Eine internationale Aufgeschlossenheit und englische Sprachkenntnisse werden erwartet. Französische Sprachkenntnisse sind ein Plus aber keine Bedingung.

Das sind Ihre Vorteile:

Forschung und Entwicklung an einer Top-Einrichtung im Herzen Europas

Kontakte zu Universitäten, Studenten und Forschungseinrichtungen mit der Möglichkeit, selbst als Dozent tätig zu werden oder ihre Habilitation vorzubereiten

Ein junges Team und Campusatmosphäre am ISL

Hohe Lebensqualität im Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Schweiz mit Schwarzwald/Oberrhein, Vogesen und Schweizer Jura. Sie können in allen drei Ländern wohnen, z.B. auch in Freiburg.
Großzügige Gleitzeitregelung, berufliche und persönliche Weiterbildung, Kantine, Parkplatz inkl. Ladestation, Betriebsarzt, Zusatzversicherungen, Elternzeit und Teilzeitmodelle und ein umfangreiches Sportangebot

Die Besetzung der Stelle ist zunächst für fünf Jahre vorgesehen, eine Verlängerung ist möglich.
Wir bieten Ihnen ein attraktives Gehalt, flexible Arbeitszeiten und umfangreiche Fortbildungsangebote.

Wenn Sie sich von dieser Herausforderung angesprochen fühlen, freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe des Kennwortes »GNC-S«.

Wir freuen uns auch über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung.
Schicken Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen!

© ISL 2018 – Realisation ISL – August 2018