Overview

Stellenanzeige

Wir suchen zur weiteren Verstärkung unseres Teams  „Energie- und Klimastrategien im Industriesektor“ einen kompetenten und engagierten

Über die dena

Auftrag der dena ist es, einen Beitrag zum Gelingen der Energiewende zu leisten. Mit ihren mehr als 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern versteht sie sich als Kompetenzzentrum für Energieeffizienz, erneuerbare Energien und intelligente Energiesysteme. Als »Agentur für angewandte Energiewende« trägt sie zum Erreichen der energie- und klimapolitischen Ziele bei, indem sie Lösungen entwickelt und in die Praxis umsetzt, national und international. Dafür bringt sie Partner aus Politik und Wirtschaft zusammen, über alle Branchen hinweg. Die Gesellschafter der dena sind die Bundesrepublik Deutschland und die KfW Bankengruppe.

Ihre Aufgaben

Das Arbeitsgebiet Industrie der dena befasst sich mit allen Fragenstellungen des Sektors Industrie und Gewerbe im Kontext Energiewende und Klimaschutz. Übergeordnetes Ziel ist es, Aktivitäten, Instrumente und Maßnahmen sowie Projekt zu entwickeln, zu begleiten und umzusetzen, die helfen, den Sektor Industrie in Richtung Energiewende und Klimaneutralität zu transformieren.

Ziel aller Projekte des Arbeitsgebiets ist es, die energie- und klimapolitischen Ziele der Bundesregierung durch Studien, Analysen, Beratungsleistungen, Vernetzungsaktivitäten sowie Kommunikationsmaßnahmen zu unterstützen.

Wir suchen eine motivierte und kompetente Verstärkung zur Leitung des Teams „Energie- und Klimastrategien in der Industrie“ des Arbeitsgebiets Industries.

Die größten Themenfelder im Team „Energie- und Klimastrategie in der Industrie“ sind Energiewendetechnologien,  Finanzierung von Transformationsprozessen, Steigerung der Energieeffizienz durch Einsatz digitaler Technologien und Konzepte, Neustrukturierung von  Wertschöpfungsketten, Treibhausgaskompensation sowie Ressourceneffizien und Kreislaufwirtschaft.

In dem Arbeitsgebiet sind rund 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter eine erhebliche Anzahl Akademiker beschäftigt. Das zu leitende Team umfasst aktuell 5 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit naturwissenschaftlichen, ingenieurwissenschaftlichen oder wirtschafts- und gesellschaftswissenschaftlichen Abschlüssen.  

Zu Ihren Aufgaben gehören:

Eigenständige Entwicklung, Akquise und Leitung von Projekten in den genannten Themenfeldern  
Aufbau, Entwicklung, Führung und Weiterentwicklung eines entsprechenden Teams an Experten und Seniorexperten
Recherche und Analyse von Markt- und Fachinformationen sowie der Austausch mit Stakeholdern zur Identifikation und Entwicklung von Projekten zur Erreichung der Energiewende- und Klimaschutzziele insbesondere im Industriesektor
Identifikation von politischen und wirtschaftlichen Hemmnissen und Erarbeitung von Handlungsempfehlungen für die Politik zu deren Beseitigung    
Leitung und Moderation von Stakeholderdialogen und Arbeitskreisen sowie Beratungen von Kooperationspartnern aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung und Verbänden    
Konzeption und Implementierung von Informations- und Dialogmaßnahmen
Mitwirkung an der Entwicklung energiewirtschaftlicher und industriepolitischer Positionen  in Verbindung mit den inhaltlich-fachlichen Schwerpunkten des Arbeitsgebiets
Mitwirkung an der Weiterentwicklung des Arbeitsgebiets und dem Aufbau von neuem Wissen und Methoden

Ihr Profil

Mit sehr gutem bis gutem Erfolg abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/ Diplom) in Politik-, Planungs-, Umwelt- bzw. Wirtschafts-, Ingenieurswissenschaften oder vergleichbaren Studiengängen
Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung in den Themenfeldern, idealerweise Erfahrungen bei der Projektakquise von öffentlichen Institutionen und privatwirtschaftlichen Unternehmen
Sehr gute Kenntnisse und belastbare Berufserfahrungen in der nationalen und internationalen Wirtschafts-, Energie- und Klimapolitik, vorzugsweise in den Feldern politische Instrumente und -maßnahmen, in der Beratung zu Energieeffizienz- und Klimaschutzfragen, in den Bereichen Energiewende in Industrie & Gewerbe sowie in Public Relations und Marketing
Verständnis politischer Zusammenhänge und Gesetzgebungsverfahren
analytische und konzeptionelle Fähigkeiten sowie Innovationsfähigkeit
Planungs- und Organisationskompetenzen
Sicheres Auftreten und Kontaktstärke sowie sehr gute Kenntnisse der nationalen und europäischen Stakeholder im Kontext Energiewendepolitik, -wirtschaft und -technik                               
Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie Verhandlungssicherheit
Hohe Motivation, eigenverantwortliches Handeln und Kommunikationsstärke werden vorausgesetzt

Wir bieten

Arbeit in einem interessanten Themenfeld  –  an der Schnittstelle zwischen Politik und Wirtschaft
vielfältige Entwicklungschancen
30 Tage Urlaub
Familienfreundliche und individuelle Arbeitszeit- bzw. Teilzeitmodelle
Gleitzeit und mobiles Arbeiten (kein Remote)
ein attraktives Arbeitsumfeld an unseren Standorten in Berlin
Beteiligung am Unternehmenserfolg
Übernahme des ÖPNV-Jobtickets
Zuschuss zur Bahncard
Zuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
Jährliche Qualifizierungsangebote und Mitarbeiterjahresgespräche
ausgezeichneter Arbeitgeber durch Great Place To Work®
und nicht zuletzt ein tolles Team

Wir bieten eine offene Arbeitsatmosphäre, Raum für Mitsprache und Gestaltung in einem dynamischen Team und eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem gesellschaftlich relevanten Themenspektrum rund um die Energiewende.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Portal.

zur Online-Bewerbung

Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)

Chausseestraße 128a

10115 Berlin

Ihr Ansprechpartner:

Annina Körber (Personal)

T. +49(0)30 66 777 – 489

F. +49(0)30 66 777 – 699

www.dena.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführung:

Andreas Kuhlmann, Kristina Haverkamp

Datenschutzerklärung

Impressum