Overview

Alles im Blick, alles im Griff – mit Ihnen sind wir immer auf der sicheren Seite.

Denn in dieser abwechslungsreichen Position sorgen Sie dafür, dass bei uns im Landkreis die unterschiedlichsten Tätigkeiten auf sichere und gesunde Art und Weise ausgeführt werden können. Arbeitsmittel, Arbeitsverfahren, Arbeitsplätze, Arbeitsabläufe – auf diesen und noch vielen weiteren Gebieten kommt es auf Ihren geschulten Blick für Details und Ihre fachkundige Beratung an. Von der Ergonomie über die Gesundheitsvorsorge bis zum Brandschutz: Wir vertrauen auf Ihre planerische Weitsicht, Ihre Entscheidungskompetenz und Ihre Kommunikationsstärke. Was Sie einschätzen und auf den Weg bringen, sorgt auf diversen Ebenen für Sicherheit und Stabilität.
Verstärken Sie uns – unbefristet, in Vollzeit (39 Std./Wo.) oder nach Vereinbarung in Teilzeit – als
Sicherheitsingenieur / Fachkraft für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

Selbstständige Organisation und Durchführung des betrieblichen Arbeitsschutzes zur Erhöhung der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes für alle Bediensteten
Professionelle Beratung des Arbeitgebers rund um diese Themen:
Planung, Ausführung und Unterhaltung von Betriebsanlagen und Einrichtungen
Beschaffung von technischen Arbeitsmitteln, Einführung von Arbeitsverfahren sowie Arbeitsstoffen
Auswahl und Erprobung von Körperschutzmitteln
Gestaltung von Arbeitsplätzen, Arbeitsabläufen, der Arbeitsumgebung sowie sonstige Fragen der Ergonomie
Beurteilung von Arbeitsbedingungen

Überprüfung der Betriebsanlagen und technischen Arbeitsmittel (Einrichtungen an Schulen)
Sicherung des Gesundheitsschutzes sowie der Gesundheitsfürsorge
Sicherheitstechnische Überwachung beim Umgang mit chemischen oder biologischen Arbeitsstoffen
Erarbeitung von Anweisungen und Organisationsabläufen sowie Festlegungen zu persönlichen Schutzmaßnahmen im Falle des Auftretens von Tierseuchen oder Pandemieereignissen
Durchführung von Gefährdungsanalysen
Mitwirkung bei Angelegenheiten des Brandschutzes

zwingende Einstellungsvoraussetzungen:

Berechtigung zur Führung der Berufsbezeichnung Ingenieur (m/w/d) oder erfolgreicher Abschluss eines ingenieurwissenschaftlichen Studiums (Bachelor / Master)
Mindestens 2 Jahre Berufserfahrung im erlernten Beruf
Nachgewiesener Abschluss einer staatlichen oder von Unfallversicherungsträgern anerkannten Zusatzausbildung, die zur Ausübung der Tätigkeit als Fachkraft für Arbeitssicherheit berechtigt (§7 ASiG)

Alternativ auch möglich:

Berechtigung, aufgrund des Studiums zum Sicherheitsingenieur (m/w/d) die Berufsbezeichnung Sicherheitsingenieur (m/w/d) zu führen
Mindestens 1 Jahr Berufserfahrung als Ingenieur (m/w/d)
Eintragsfreies Führungszeugnis (Vorlage im Falle einer Einstellung erforderlich)
Führerschein der Klasse B

Wünschenswerte Kenntnisse / Fähigkeiten / Kompetenzen:

Rechtskenntnisse im Arbeitsschutz und in der Unfallverhütung, insbesondere ASiG und ArbSchG
Spezialkenntnisse in Unfallverhütungsvorschriften, der Betriebssicherheitsverordnung, der Gefahrstoffverordnung, der Arbeitsstättenverordnung, im Arbeitsschutzmanagement nach DIN, des Strahlenschutzgesetzes und der Strahlenschutzverordnung, der Technischen Regeln für Gefahrenstoffe sowie in jeweils weiteren tangierenden Vorschriften und Richtlinien
Die Fähigkeit, sich in Arbeitsabläufe und Anforderungen verschiedenster Arbeitsplätze hineinversetzen zu können
Kommunikations- und Präsentationsgeschick
Kooperationsfähigkeit und hohe Beratungskompetenz
Durchsetzungsvermögen und Entscheidungssicherheit
Kritikfähigkeit sowie Sozialkompetenz
Die Bereitschaft, das Privatfahrzeug unter Beachtung des Thüringer Reisekostengesetzes auch für dienstliche Zwecke zu nutzen

Wir bieten Ihnen:

interessante und vielseitige Tätigkeiten bei anspruchsvollen Aufgaben
ein unbefristetes Arbeitsverhältnis beim Landkreis Saalfeld-Rudolstadt
30 Tage Urlaub und zusätzliche freie Gleittage
sehr gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Rahmen von Gleitzeitregelungen ohne Kernzeit
eine attraktive betriebliche Altersvorsorge
die Vorteile einer betrieblichen Gesundheitsförderung
Unterstützung bei der Suche nach Wohnraum und Kindergartenplätzen

Sie haben noch Fragen?
Für weitere Auskünfte steht Ihnen das Personal- und Organisationsamt, Frau Großmann unter der Telefonnummer 03671/823-297 oder der ePost-Adresse bewerbung@kreis-slf.de zur Verfügung.

Vergütung:
Die Stelle ist mit der Entgeltgruppe 10 TVöD ausgewiesen. Bitte informieren Sie sich z. B. unter www.oeffentlicher-dienst.info über die Vergütung.

Bewerbungsfrist und -anschrift:
Sollten Sie Interesse an dieser Tätigkeit haben, so freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (mindestens Anschreiben, Lebenslauf sowie alle relevanten Zeugnisse/Zertifikate) senden Sie bitte bis zum 31. Januar 2023 an das

Landratsamt Saalfeld-Rudolstadt
Personal- und Organisationsamt
Schloßstraße 24
07318 Saalfeld

Elektronische Bewerbungen werden gern ebenfalls akzeptiert. Bitte verwenden Sie hierfür die Adresse bewerbung@kreis-slf.de und den Betreff »Bewerbung 2022_129 Sicherheitsingenieur /in«. Die Dokumente sollen im PDF-Format vorliegen und die Gesamtgröße von 8 Megabyte nicht überschreiten.

Bei Bewerber/innen (m/w/d) aus dem öffentlichen Dienst bitten wir um eine Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte (unter Angabe der personalaktenführenden Stelle).
Die Stelle ist für jeden gleichermaßen geeignet, unabhängig vom Geschlecht.
Schwerbehinderte werden im Rahmen des Schwerbehindertengesetzes berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen teilen Sie uns bitte bereits im Rahmen der Bewerbung mit, ob eine Schwerbehinderung oder Gleichstellung vorliegt.
Wir weisen darauf hin, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen (m/w/d) vernichtet. Bitte fügen Sie deshalb den Bewerbungsunterlagen keine Originale bei.
Durch die Bewerbung entstehende Kosten sowie Reisekosten für das Auswahlgespräch können nicht erstattet werden.
Mit der Abgabe der Bewerbung willigt der/die Bewerber/in (m/w/d) in eine Speicherung der personenbezogenen Daten während des Auswahlverfahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich.
Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten und den Ihnen zustehenden Rechten finden Sie auf unserer Homepage unter der Rubrik Landratsamt > Stellenausschreibungen.