Overview

STELLENAUSSCHREIBUNG

Nicht nur die Schönheit der Landschaft, auch die Vielzahl an kulturellen Veranstaltungen
sowie die Nähe zur Hauptstadt Berlin machen unseren Landkreis zu einem lebenswerten
Wohn- und Arbeitsort.
Die Kreisverwaltung des Landkreises Märkisch-Oderland ist einer der größten und
attraktivsten Arbeitgeber in der Region. Wenn Sie auf der Suche nach einer
abwechslungsreichen Tätigkeit in der Verwaltung sind, dann könnte die nachfolgende
Stellenausschreibung genau das Richtige für Sie sein.

In der Kreisverwaltung des Landkreises Märkisch-Oderland ist die Stelle als
Sachbearbeiter*in Tiefbau/Ingenieurbauwerke
im Liegenschafts- und Bauverwaltungsamt am Dienstort Seelow zu besetzen.

Ihr Aufgabengebiet:
1. Prüfung und Überwachung der Ingenieurbauwerke (Brücken, Durchlässe)
an Kreisstraßen lt. DIN 1076 mit allen erforderlichen Nachweisen
Beobachtung des Zustandes durch Besichtigung und Dokumentation
Einfache Prüfung alle 3 Jahre
Hauptprüfung alle 6 Jahre
Ausschreibung und Vergabe von Prüfungsaufträgen
Erstellung von Jahresanalysen der Ingenieurbauwerksprüfungen
ständige Aktualisierung der Bauwerksdaten
Gewährleistung einer digitalen Erfassung, Aufbereitung, und Auswertung aller Daten über
die Ingenieurbauwerke an Kreisstraßen auf der Grundlage der Bauwerksdatenbank des
Landes Brandenburg (SIB-BW)

2. Planung, Durchführung und Abrechnung von Investitions- und
Unterhaltungs­maßnahmen an Ingenieurbauwerken von Kreisstraßen
2.1. Planung
Ermittlung des Finanzbedarfs für Ingenieurbauwerksvorhaben für die Investitions- und
Unterhaltungsplanung (5-Jahresplanung)
Erarbeitung der Aufgabenstellung für die Planung
Ausschreibung und Vergabe von Planungsleistungen ggf. im Zusammenwirken mit der
Vergabestelle
Begleitung und Überwachung der Tätigkeit des beauftragten Ingenieurbüros
Vergabe von Leistungen der Baugrunduntersuchung, Vermessung, Beweissicherung,
Deklarationsanalysen, archäologische Baubegleitung, Sicherheits- und
Gesundheitsschutzkoordinator, Verkehrssicherung ggf. im Zusammenwirken mit der
Vergabestelle
Beantragung von Fördermitteln bei den jeweiligen Bewilligungsbehörden
Erarbeitung von Verwaltungsvereinbarungen mit Gemeinden sowie Ver- und
Entsorgungsträgern
Erstellung der Ausschreibungsunterlagen für die Vergabe von Bauleistungen und Übergabe
an die Vergabestelle und Mitwirkung im Vergabeverfahren
Mitwirkung bei der Vorstellung von kreislichen Bauvorhaben (Ingenieurbauwerke) in
Gemeindevertretersitzungen

2.2. Wahrnehmung der Bauherrenaufgabe bei der Baudurchführung
Begleitung und Überwachung der Tätigkeit des beauftragten Ingenieurbüros (hinsichtlich
der Bauleitung und Bauüberwachung), der archäologischen Baubegleitung, des Sicherheits-
und Gesundheitsschutzkoordinators
Vorbereitung und Durchführung von Bauberatungen
Prüfung Nachtragsangebote und Führung Nachtragsverhandlungen im Zusammenwirken
mit dem beauftragten Ingenieurbüro
Auftragserteilung bei erforderlichen zusätzlichen Leistungen im Rahmen der
Baudurchführung
Auftragserteilung Umverlegung von Medienleitungen
Erarbeitung von Pressemitteilungen zu Bauvorhaben und Weiterleitung an den
Presseverantwortlichen
Abnahme von Bauleistungen in Zusammenwirkung mit dem beauftragten Ingenieurbüro
Überwachung und Durchsetzung von Gewährleistungsansprüchen
Bearbeitung i. Z. m. Bauvorhaben eingereichte Beschwerden von Anliegern,
Gewerbetreibenden

2.3. Abrechnung des Bauvorhabens
Kostenkontrolle und Kostenfortschreibung des Bauvorhabens
Prüfung von eingehenden Rechnungen im Zusammenwirken mit den beauftragten
Ingenieurbüro
Veranlassung der Rechnungszahlung
Abruf von Fördermitteln
Erstellung von Berichterstattungen und Kostenaufstellungen für die Bewilligungsbehörde
Rechnungstellung gegenüber Gemeinden sowie Ver- und Entsorgungsträgern
Überwachung des Zahlungseinganges
Erstellung von Verwendungsnachweisen bei geförderten Bauvorhaben

3. Mitwirkung bei Straßenbauvorhaben

4. Wahrnehmung der Aufgaben als Sonderordnungsbehörde
zur Ahndung von Ordnungswidrigkeiten an Kreisstraßen gem. § 47 Abs. 3
Brandenburgisches Straßengesetz und als untere Straßenaufsichtsbehörde des LK
MOL nach § 44 Brandenburgisches Straßengesetz bei Investitionsvorhaben der
Gemeinden

Sie verfügen über:
Abschluss auf dem Gebiet des Bauingenieurwesens als Diplomingenieur*in (FH),
Bachelor of Engineering oder Bachelor of Science im Bereich Straßenbau

einen Führerschein der Klasse B

Kenntnisse im Straßenrecht, Straßenverkehrsrecht, Baurecht und Vorschriften für
den Straßenbau sowie Vergaberecht

folgende Kompetenzen:
Kommunikationsfähigkeit
Durchsetzungsfähigkeit
Konfliktfähigkeit
Eigenmotivation
Stressresistenz
Entscheidungsfähigkeit
Flexibilität
Zeitmanagement
Organisationsgeschick
Konzeptionelles Denken
Informationsfähigkeit

Wir bieten:
eine anspruchsvolle und vielseitige Tätigkeit in einem erfahrenen und engagierten
Team mit 8 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
eine flexible Arbeitszeitgestaltung
familienfreundliche Arbeitsbedingungen ohne Schicht-, Nacht- und
Wochenenddienste
eine Bezahlung auf Grundlage des TVöD sowie 30 Tage jährlicher Erholungsurlaub
Angebote im Rahmen des Gesundheitsmanagements
zahlreiche Fortbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten
Weitere Informationen:
Besetzung:
sofort
Befristung:
unbefristet
Vergütung:
Die Stelle ist nach dem TVöD (Ing.) mit der Entgeltgruppe 10
bewertet. Es erwartet Sie zudem eine jährliche Sonderzahlung, eine
zusätzliche betriebliche Altersvorsorge sowie die Möglichkeit der
leistungsorientierten Bezahlung.
Arbeitszeit:
Die durchschnittliche regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt
39,5 Stunden. Eine Teilzeitbeschäftigung ist unter entsprechenden
Voraussetzungen möglich.
Ihre Bewerbung:
Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann übersenden Sie uns bitte Ihr aussagefähiges
Bewerbungsschreiben zusammen mit Lebenslauf, Zeugnissen über Schul- und
Berufsabschluss sowie ggf. Qualifikationsnachweisen und Arbeitszeugnissen
bis zum 19.06.2022.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Mit Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten bis zur Beendigung des
Auswahlverfahrens für diesen Zweck gespeichert, verarbeitet und im Anschluss gelöscht werden.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
gez. G. Schmidt
Anschrift
Landkreis Märkisch-Oderland
Amt für Personal und IT
Kennwort: SB Tiefbau
Puschkinplatz 12
15306 Seelow
E-Mail
personal@landkreismol.de
(zusammengefasst in einer PDF-Datei
bis 10 MB)
Ansprechpartner
Fachamt: Liegenschafts- und
Bauverwaltungsamt
Frau Weber
Tel. 03346 850-6201

Amt für Personal und IT:
Frau Behn
Tel. 03346 850-7707