Overview

Das Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei ist eine zentrale Dienstleistungs- und Serviceeinrichtung für die Polizei Baden-Württemberg. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist bei der Abteilung 3 Kommunikationstechnik im Referat 32 Funkbetrieb/Autorisierte und Vorhaltende Stelle Digitalfunk BW am Dienstort Stuttgart, Nauheimer Straße 101 ein Dienstposten mit einer Beamtin/einem Beamten des gehobenen technischen Dienstes zu besetzen. Alternativ ist auch eine Einstellung als Beschäftigte/Beschäftigter auf der Grundlage des Tarifvertrages für die Länder möglich.
Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter im Bereich Funkplanung (w/m/d)
Der Dienstposten ist nach Besoldungsgruppen A 9 – A 11 (gD) bewertet.
Mit der Vergabe des Dienstpostens wird nicht gleichzeitig über eine Beförderung entschieden
IHRE AUFGABEN:
Ansprechperson für interne und externe Fragen zum Thema Objektfunkversorgung (OV)
Begleitung des Verfahrens von der Anmeldung bis zur Abnahme der OV, einschließlich Monitoring des Status der OV-Bauvorhaben
Festlegung von Versorgungsbereichen der OV in Absprache mit den beteiligten BOS
Bewertung von Versorgungsmessungen, Linkbilanzen, Planungsunterlagen, Freifeldübergängen zur Anbindung der OV
Prüfung von Entkopplungsmessungen, Intermodulations­berechnungen und Rauschbetrachtungen
Prüfung der Einhaltung von Landesvorgaben zur OV
Abnahme der OV inklusive stichprobenartiger Messungen der Versorgung und Entkopplung
Weiterentwicklung bzw. Anpassung des Leitfadens OV anhand technischer Entwicklungen
IHRE VORAUSSETZUNGEN:
Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Nachrichten­technik oder einer anderen für den technischen Dienst bei der Polizei geeignete Fachrichtung oder
in mehrjähriger Tätigkeit gewonnene gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen zur Einstellung als Tarifbeschäftigte/r
Erfahrung in der Planung und dem Aufbau von Objektfunkversorgung wird vorausgesetzt.
Die Tätigkeit setzt eine erfolgreiche Sicherheitsüberprüfung nach dem Landessicherheitsüberprüfungsgesetz voraus.

VON VORTEIL SIND:
Erfahrung im Umgang mit einem gängigen Planungstool
Erfahrungen im Bereich HF-Messungen mit einem Spektrumanalyser bzw. Messsystem (RoMes)
Hohes technisches Grundverständnis für komplexe Systeme mit ihren Anforderungen und Wechselwirkungen
Sicherer Umgang mit MS Office-Anwendungen
Verantwortungsbereitschaft, Eigenständigkeit bei der Umsetzung (auch) komplexerer Aufgabenstellungen
Analytisches Denken und eine ausgeprägte Problemlösungsfähigkeit
Zuverlässigkeit, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und
Teamfähigkeit
Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
Durchsetzungs- und Planungsvermögen sowie die Fähigkeit zum konzeptionellen Arbeiten

WIR BIETEN IHNEN:
ein vielseitiges Aufgabenspektrum rund um ein anspruchsvolles Themenfeld.
eine zielgerichtete Einarbeitung durch feste Ansprech&shypersonen und spezifische Fortbildungen sowie Schulungen.
eine Aufgabenwahrnehmung in einem kompetenten Team, in dem Teamarbeit gefördert wird.
Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist uns wichtig, wir fördern u.a. flexible Arbeitszeitregelungen.
das Land Baden-Württemberg unterstützt Ihre Mobilität mit dem JobTicket BW.

Sofern die persönlichen und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen vorliegen, erfolgt die Einstellung im Eingangsamt (A 10) bzw. die Übernahme im aktuellen Amt (maximal bis Besoldungsgruppe A11). Link zur Besoldungstabelle. Bei Vorliegen aller tarifrechtlichen Voraussetzungen kann eine Eingruppierung bis Entgeltgruppe 10 erfolgen. Link zur Entgelttabelle. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die grundsätzlich teilbar ist. Gehen entsprechende Bewerbungen ein wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen entsprochen werden kann.
Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Es handelt sich um einen Vollzeitdienstposten, der grundsätzlich teilbar ist. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es steht Ihnen frei, im Rahmen Ihrer Bewerbung auf eine evtl. vorliegende Schwerbehinderung oder Gleichstellung mit schwerbehinderten Menschen i.S.v. § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX hinzuweisen, wenn diese Eigenschaft im Bewerbungsverfahren Berücksichtigung finden soll. Es können ausschließlich Bewerbungen berücksichtigt werden, welche über unser Bewerberportal eingehen. Zum Bewerberportal gelangen Sie mit Klick auf den Button »JETZT BEWERBEN«.

Personalfragen
Frau Thum
0711 2302- 1401
Fachfragen
Herr Besenfelder
0711 2302- 3200

Kennziffer:
2258
Bewerbungsfrist:
16.06.2022

Jetzt
bewerben

Weitere Informationen unter: www.polizei-bw.de