Overview

Das Max-Planck-Institut für Meteorologie in Hamburg zählt zu den führenden Forschungsinstituten auf dem Gebiet der Erdsystemforschung. Das Institut mit derzeit rund 220 Beschäftigten besteht aus zwei wissenschaftlichen Abteilungen und Serviceeinrichtungen.
Zur Verstärkung unseres Verwaltungsteams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen
Sachbearbeiter (m/w/d) Buchhaltung (S-0002)
[in Teilzeit 50%, befristet auf zwei Jahre]

IHRE AUFGABEN

Das Aufgabenspektrum umfasst die Abwicklung des unbaren Zahlungsverkehrs einschließlich des Zahllaufs, der Bearbeitung der Bankauszüge und der Eingangsrechnungen. Darüber hinaus vertreten Sie bei Bedarf andere Bereiche der Buchhaltung.
IHRE QUALIFIKATION

Sie verfügen über eine kaufmännische Ausbildung und haben bereits Berufserfahrung sowie mit SAP R3 und elektronischen Rechnungsverfahren gearbeitet. Darüber hinaus sind Ihnen PC-Anwendungen (Word, Excel etc.) vertraut. Sie verrichten Ihre Arbeit zuverlässig, gründlich und gewissenhaft. Sie verfügen über eine selbstständige Arbeitsweise und es macht Ihnen Freude, eigeninitiativ Lösungen zu entwickeln. Sie sind lernwillig und fähig, sich in ein bestehendes Team zu integrieren. Auch bringen Sie die Bereitschaft mit, sich in neue Arbeitsfelder einzuarbeiten. Gute Englischkenntnisse sind sehr hilfreich.
UNSER ANGEBOT

Wir bieten eine vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit im Umfeld interdisziplinärer Forschung, familienfreundliche Arbeitszeitmodelle, ProfiTicket, umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und flache Hierarchien. Die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen nach TVöD Bund ; zusätzlich gewähren wir eine Altersversorgung in Anlehnung an den öffentlichen Dienst (VBL).

Das Max-Planck-Institut ist zentral und verkehrsgünstig gelegen. Wir bieten einen attraktiven Zuschuss zum HVV-ProfiTicket (Job Ticket). Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Personen mit einer Schwerbehinderung werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt. Außerdem strebt die Max-Planck-Gesellschaft nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jeden Hintergrunds.
Wir fördern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch gleitende Arbeitszeit, mobiles Arbeiten und die Unterstützung bei der Vermittlung von Betreuungsmöglichkeiten.

HABEN WIR IHR INTERESSE GEWECKT?

Bitte bewerben Sie sich bis zum 02.02.2023 mit Ihren aussagekräftigen Unterlagen über unser Online-Webtool .