Overview

Jetzt bewerben »
Ort: Leipzig

Mitarbeiter*in technische Qualitätssicherung

Die Fraunhofer-Gesellschaft ( www.fraunhofer.de ) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.

Für unsere pharmazeutische Herstellungsstätte zur GMP-konformen Produktion von Zell- und Gentherapeutika suchen wir ab sofort eine Verstärkung für unsere technische Qualitätssicherung.
Was Sie bei uns tun

Die Position beinhaltet die Planung, Koordination und Überwachung der jährlichen Wartung, Kalibrierung und Requalifizierung unserer zwei Reinraumanlagen (Steril-Produktion) und der darin enthaltenen Anlagen und Geräte. Ein wesentlicher Aspekt ist die Prüfung, Bewertung und Freigabe der von den durchführenden Wartungsfirmen bereitgestellten Dokumentation und ggf. die Veranlassung notwendiger Korrekturen. Darüber hinaus beteiligen Sie sich intensiv an der Beschaffung und Ausschreibung von Wartungs- und Serviceverträgen.
Was Sie mitbringen

Neben einem mit guten Noten abgeschlossenen technischen Studium (z. B. Pharmatechnik) und erster relevanter Berufserfahrung erfordert die Position ein sehr gutes ingenieurtechnisches Verständnis (z. B. im Bereich Lüftungsanlagen und Reinraumtechnik). Regulatorische Kenntnisse, insb. bzgl. der Anforderungen an die Steril-Produktion runden Ihr Profil ab. Darüber hinaus wird eine sehr verantwortungsvolle und gründliche Arbeitsweise vorausgesetzt. Gutes Englisch in Wort und Schrift sind für die Dokumentation ebenfalls wichtig. Wenn Sie außerdem hoch motiviert sind, ein sehr gutes Organisationstalent sowie einen selbstständigen und strukturierten Arbeitsstil besitzen, freuen wir uns darauf, Sie kennenzulernen.
Was Sie erwarten können

Wir bieten Ihnen vielfältige Entwicklungs- und Förderungsmöglichkeiten in einer der führenden Forschungsgesellschaften sowie die Möglichkeit, in einem hochmodern ausgerüsteten Umfeld zu arbeiten. Außerdem erwarten Sie:
Eine gründliche theoretische und praktische Einarbeitung nach offiziellem Plan
Vielfältige Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
Zahlreiche Sport- und Gesundheitsangebote
Eine gute Verkehrsanbindung mit kostenfreien Mitarbeiterparkplätzen, Fahrradstellplätzen und Ladesäulen für Elektrofahrzeuge sowie ein vergünstigtes Jobticket für den ÖPNV
Eine sehr gute Betriebskantine

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden, mindestens jedoch mit 35h/Woche. Die Stelle ist zunächst für 2 Jahre befristet. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!
Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Frau Anja Florstedt
anja.florstedt@izi.fraunhofer.de

Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI
www.izi.fraunhofer.de

Kennziffer: 61026 Bewerbungsfrist: 15.01.2023