Overview

ZITiS, München

Gehalt vertraulich

Gewünschte Expertisen

Sicherheitsbehörden
Informationstechnik
Telekommunikationstechnik
Telekommunikationsüberwachung
Personalführung
Personalentwicklung
IT-Projekte
Projektleitung

Zufriedene Mitarbeitende erzeugen die beste Arbeitsatmosphäre. Unser Ziel ist deshalb, ein gesundes, flexibles und inspirierendes Umfeld zu schaffen. Dafür wurden wir bereits mit den Awards »Top Company« und »Open Company« ausgezeichnet.

Wir, als Behörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern und für Heimat, sind so agil und reaktionsschnell wie möglich. Deshalb gehen wir viele Dinge anders an, als man es von einer klassischen Behörde erwarten würde.

Konkret entwickeln wir für die Behörden des Bundes mit Sicherheitsaufgaben Werkzeuge, erforschen Lösungen und beraten über Strategien für die innere Sicherheit Deutschlands. Damit begegnen wir täglich den Herausforderungen im Cyberraum. Dazu gehört selbstverständlich auch das Einstehen für die freiheitlich demokratische Grundordnung.

Aufgabengebiet:

Erforschung, Konzeption, Entwicklung, Test und Pflege von Produkten (Abdeckung des gesamten Produktlebenszyklus) im Geschäftsbereich Telekommunikationsüberwachung.

In der ZITiS werden hierzu Projekte nach Bedarf der Sicherheitsbehörden durchgeführt und in enger Abstimmung mit diesen koordiniert.

Eigene Entwicklungen und Zusammenarbeit mit Auftragnehmerinnen/Auftragnehmern aus Industrie und Forschung gehören ebenso zu den Aufgaben wie die anwendungsorientierte Forschung und die Kooperation mit nationalen und internationalen Partnerinnen und Partnern.

Die Leitung beinhaltet neben der Steuerung und Koordinierung der Organisationseinheiten dieses bedeutenden Schwerpunktbereichs auch die Identifikation mit den Zielen und Aufgaben der ZITiS.

Dies umfasst insbesondere

Entwicklung der strategischen Leitlinien für das Geschäftsfeld
Fachliche Leitung und Qualitätsmanagement, Personalführung und -verantwortung
Verantwortung für die Koordinierung und Steuerung der mittel- und langfristigen Organisations-und Prozessentwicklung im Geschäftsfeld
Aufbau und Pflege der fachlichen Beziehungen zu den Vertretern der Sicherheitsbehörden des Bundes
Enger Austausch mit den benachbarten Geschäfts- und Themenfeldern Digitale Forensik, Big Data Analyse und Kryptoanalyse
Im Rahmen einer Matrixverantwortung geschäftsfeldübergreifende Koordinierungsaufgaben
Identifizierung von Steuerungsbedarfen und Erarbeitung von Handlungsempfehlungen zur Zielerreichung
Festlegung von Arbeitszielen, Aufgaben und Prioritäten sowie fachliches Controlling und Risikomanagement
Verantwortung für die personelle und finanzielle Ressourcenplanung
Gesamtrepräsentation der ZITiS bei externen und internen Veranstaltungen
Verantwortung für die Steuerung externer Partnerinnen/Partner und Organisationen und der Zusammenarbeit mit ihnen

Diese Qualifikationen sind ein Muss:

abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom einer Universität) im Bereich Informationstechnik, Nachrichtentechnik, Elektrotechnik, Ingenieurwesen, Naturwissenschaft oder vergleichbar
Berufserfahrungen im Bereich der Telekommunikationstechnik, vorzugsweise auch Telekommunikationsüberwachung
nachgewiesene mehrjährige Erfahrung im Bereich der kooperativen Personalführung und Personalentwicklung
Kenntnisse und praktische Erfahrung in der Leitung großer IT-Projekte
Identifikation mit den Zielen und Aufgaben von ZITiS
sehr gute deutsche und gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
Für Beschäftigte im öffentlichen Dienst gilt: Erfahrungen mindestens in einem Amt der Besoldungsgruppe A 15 BBesO bzw. E15 TVöD-Bund

Von Vorteil sind:

Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Sicherheitsbehörden
Fähigkeit zum Denken und Handeln in Systemzusammenhängen, Kreativität sowie Innovationsbereitschaft
Hohe Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Durchsetzungsvermögen, Entscheidungsfreude und
Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Bundesbehörden im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern und für Heimat
Fähigkeit, in einer Matrixorganisation über die eigene Verantwortung hinaus zu kooperieren und sich aktiv für die Gesamtstrategie einzubringen.
Kenntnisse und Erfahrungen beim Aufbau von Organisationseinheiten und im Change-Management
Kenntnisse der rechtlichen Grundlagen der Telekommunikationsüberwachung
Kenntnisse der einschlägigen Sicherheitsindustrie und Forschungsinstitute

Vergütung:

Wir können Ihr Know-How mit einer außertariflichen Vergütung bis maximal B2 BBesO honorieren.
ZITiS-Zulage in Höhe von bis zu 2.880 Euro brutto jährlich in Vollzeit.

Unsere Benefits:

flexibles Arbeiten
kernzeitfreie Arbeitszeit
30 Tage Urlaub
KiTa und Eltern-Kind-Büro
Betriebssport
kein Dresscode

und vieles mehr… (Verlinkung zur Benefits-Seite unter zitis.bund.de)

Besondere Hinweise:

Für uns zählt das Können, nicht das Geschlecht, das Alter, die Religion, die Identität oder die Herkunft.
Bei uns arbeiten weniger Frauen als gewünscht, deshalb sind Bewerbungen von diesen besonders willkommen und werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.
Schwerbehinderte und diesen gleichgestellten Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Für die Tätigkeit wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.
ZITiS begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion oder sexueller Identität. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Migrationsgeschichte.
Die ausgeschriebene Stelle ist für die Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet.
Nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG) ist für die vorgesehene sicherheitsempfindliche Tätigkeit eine Sicherheitsüberprüfung (SÜ3) durchzuführen.
Sie wollen über den Tellerrand schauen? Sie erwartet ein internationales Arbeitsgebiet mit gelegentlichen und planbaren Dienstreisen zu interessanten Akteuren

Wir freuen uns auf Ihre digitale Bewerbung ausschließlich über INTERAMT bis zum 07.06.2022 unter der Kennung ZITiS-2022-041.

Kontakt

Frau Nora Gasse

Personalgewinnung@zitis.bund.de

Direkt auf diese Stelle bewerben