Overview

Die Zentrale in Düsseldorf des Bau- und
Liegenschaftsbetriebes des Landes Nordrhein-Westfalen (BLB NRW)
sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Geschäftsbereich
Justizvollzug für sogenannte »bauliche Sicherungsmaßnahmen«
jeweils eine/einen

Ingenieurin / Ingenieur (w/m/d) der Fachrichtung Architektur /
Hochbau oder Elektroingenieurwesen / Elektrotechnik

Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW ist
Eigentümer und Vermieter fast aller Immobilien des Landes
Nordrhein-Westfalen. Mit rund 4.200 Gebäuden, einer Mietfläche von
etwa 10,4 Millionen Quadratmetern und einem jährlichen
Mietumsatz von rund 1,4 Milliarden Euro bewirtschaften wir eines
der
größten und anspruchsvollsten Immobilienportfolios
Europas.
Wir entwickeln, planen, bauen und modernisieren technisch und
architektonisch hochkom­plexe Immobilien für Hochschulen,
Justiz und Landesverwaltung – auch im Auftrag des Bundes. Rund
2.500 Beschäftigte arbeiten in der Zentrale in Düsseldorf und
den sieben Niederlassungen. Mehr Informationen über den BLB
NRW und die jeweiligen Standorte finden Sie auf unserer
Internetseite.

Ihre Aufgaben und Möglichkeiten:

In der neu in der Zentrale einzurichtenden Funktion Betreuung von
baulichen Sicherungsmaßnahmen für jüdische Gemeinden und für
abzusichernde Politikerinnen und Politiker des Landes und des
Bundes in Nordrhein-Westfalen sind Sie vornehmlich mit folgenden
Aufgaben betraut:

Planung, Vergabe, Steuerung, Abnahme und Abrechnung von
Bauleistungen

Fachkundige Begleitung, Qualitäts- und Leistungsprüfung extern
beauftragter Ingenieurbüros und ausführender Firmen

Mitwirkung bei der Auswahl und Vertragsabwicklung
freiberuflicher Leistungen

Ihr Profil:

Einstellungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium
(Bachelor/Diplom/Master) derFachrichtung Architektur / Hochbau
bzw. Elektroingenieurwesen / Elektrotechnik oder einer
vergleichbaren Fachrichtung.

Darüber hinaus zeichnen Sie folgende Eigenschaften aus:

Organisationstalent, sicheres Auftreten und
Kommunikationsstärke, hohe Motivation und Flexibilität

Einfühlungsvermögen beim Umgang mit Personen, deren
Privatbereich betroffen ist

Bereitschaft zur flexiblen Gestaltung der Arbeitszeit bei
entsprechendem Bedarf

Bereitschaft und Befähigung zur Führung eines Dienst-Kfz

Bereitschaft zur Sicherheitsüberprüfung (Ü 2) nach
Sicherheitsüberprüfungsgesetz NRW

Routinierter Umgang mit Standard-IT-Systemen des BLB NRW (z.
B. Microsoft Office)

Sichere Deutschkenntnisse, welche mindestens dem Sprachniveau
C1 (fließend in Wort und Schrift) entsprechen

Was uns ausmacht:

Wir sind das Immobilienunternehmen des Landes Nordrhein-Westfalen
und Partner für Land und Bund in NRW. Uns zeichnet der Mut zu
neuen Wegen aus. Bei uns trifft effiziente Wirtschaftlichkeit auf
ein zuverlässiges Arbeitsumfeld im öffentlichen Dienst. Wir
erwarten Menschen mit Ecken und Kanten, die außergewöhnliche
Projekte planen wollen.

Wir sehen uns in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe
von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben
verpflichtet. Daher begrüßen wir nicht nur Bewerbungen von
schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen, sondern wir
werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher
Regelungen bevorzugt berücksichtigen.

Die Verschiedenartigkeit unserer Belegschaft
fördert unseren Erfolg, daher wendet sich diese Ausschreibung
insbesondere auch an Menschen mit Migrationshintergrund.
Wir
streben die Erhöhung des Frauenanteils an und fordern daher
ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Das Land
Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen.
In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind,
werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher
Leistung nach Maßgabe des Landes­gleichstellungs­gesetzes
bevorzugt berücksichtigt.

Je nach persönlichen Voraussetzungen ist für Tarifbeschäftigte ein
Entgelt von Entgeltgruppe E 11 – E 13 TV-L mit allen vereinbarten
sozialen Leistungen (z. B. Betriebliche Altersvorsorge) möglich.
Eine statusgleiche Übernahme von beamteten Bewerber/innen ist bis
zu einem Amt der Besoldungsgruppe A 11 LBesO A – mit einer
Entwicklungsmöglichkeit in die Besoldungsgruppe A 12 LBesO A –
möglich.

Ansprechpartnerinnen:

Fachliche Ansprechpartnerin: Heike Blohm-Schröder (Rufnummer
0211 61700-600)
Recruiterin: Svenja Preuß (Rufnummer
0211 61700-604)

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum
05.06.2022 über unser
Onlinebewerbungsportal.
Weitere Informationen finden Sie unter
www.blb.nrw.de