Overview

Der Landkreis Gifhorn ist mit ca. 900 Mitarbeitenden ein großer und serviceorientierter Arbeitgeber. Er nimmt vielseitige und anspruchsvolle Aufgaben u.a. in den Bereichen Jugend und Soziales, Bauen und Umwelt, Öffentliche Sicherheit und Ordnung sowie Gesundheit und Bildung
wahr, um das Zusammenleben von rund 179.000 Einwohnerinnen und Einwohnern zu gestalten.
Für die Aufgabe der Verwirklichung des Gebots der Chancengleichheit von Frauen und Männern
suchen wir Ihre Unterstützung als
Gleichstellungsbeauftragte
Wir bieten Ihnen:
eine unbefristete Vollzeitbeschäftigung zum 01.11.2022
eine verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit nach Besoldungsgruppe A 12 NBesG bzw.
Entgeltgruppe 12 TVöD
leistungsorientierte Bezahlung für Tarifbeschäftigte sowie Beamtinnen und Beamte
Möglichkeiten zur flexiblen Gestaltung Ihrer Arbeitszeit, einschließlich Heimarbeit
fachliche und persönliche Weiterentwicklungsmöglichkeiten durch interne und externe
Fortbildungen

Ihre Aufgabenschwerpunkte:
Leitung der Gleichstellungsstelle mit entsprechender Personal-, Finanz- und Organisationsverantwortung
Mitwirkung an allen Vorhaben, Entscheidungen, Programmen und Maßnahmen des Landkreises, die Auswirkungen auf die Gleichberechtigung der Geschlechter haben
Mitwirkung insbesondere bei personellen, organisatorischen und sozialen Angelegenheiten
der Landkreisverwaltung
Beratung der Verwaltung und der politischen Gremien des Landkreises Gifhorn in Gleichstellungsbelangen
Beratung von Bürgerinnen und Bürgern sowie Institutionen in Fragen der Geschlechtergerechtigkeit
eigenständige Öffentlichkeitsarbeit, Projekte und Veranstaltungen zu gleichstellungsrelevanten Themen
Entwicklung von Konzepten, Analysen und Empfehlungen zur Geschlechtergerechtigkeit im
Wirkungskreis des Landkreises
Zusammenarbeit mit Organisationen und Institutionen in Fragen der Gleichstellung von
Frauen und Männern
Leitung und/oder Begleitung von Netzwerken und gleichstellungsbezogenen Kooperationen
Beratung von Frauen in schwierigen Problemlagen.

Ihre Qualifikation:
Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste (ehem. Laufbahn des gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienstes) bzw. erfolgreicher Abschluss des II. Angestelltenlehrganges (Fachrichtung Kommunalverwaltung)
oder Bachelor-/Diplomabschluss (FH) im Bereich der Fachrichtung Gender Studies, Sozial-,
Gesellschafts-, Politik- oder Verwaltungswissenschaften oder einer vergleichbaren Fachrichtung
Wir erwarten zudem:
überdurchschnittliche Kommunikations-, Kooperations- und Kritikfähigkeit
ein hohes Maß an Eigeninitiative, Organisationsfähigkeit sowie Verhandlungsgeschick
ausgeprägte konzeptionelle und strategische Fähigkeiten
ausgeprägte analytische und methodische Kompetenzen
Erfahrung in der Beratungsarbeit
Sicherheit im Umgang mit modernen Kommunikationsmitteln sowie Moderationstechniken
Bereitschaft zur Teilnahme an Sitzungen und Veranstaltungen auch außerhalb der regulären
Arbeitszeiten.
Wünschenswert sind darüber hinaus:
Kenntnisse in frauenpolitischen und gleichstellungsrelevanten Themen
Leitungserfahrung
interkulturelle Kompetenz
Kenntnisse kommunaler Verwaltungsstrukturen
Erfahrung in der Arbeit mit Verbänden und Organisationen sowie dem Auf- und Ausbau von
Netzwerken
Hinweise:
Aufgrund der Bestimmungen des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetzes (NKomVG)
ist die Wahrnehmung der Aufgaben der Gleichstellungsbeauftragten ausschließlich Frauen vorbehalten.
Bewerbungen von schwerbehinderten und diesen gleichgestellten Frauen werden bei gleicher
Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Bei zeitlich sich ergänzenden Bewerbungen ist auch eine Besetzung mit Teilzeitkräften möglich.

Bei Rückfragen:
Fachbezogene Auskünfte erteilt Ihnen die Gleichstellungsbeauftragte Frau Gehrmann, Tel.
05371/82-386. Für allgemeine Auskünfte zum Stellenbesetzungsverfahren steht Ihnen Frau
Dickhut, Tel. 05371/82-8836, zur Verfügung.
Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann bewerben Sie sich bitte bis zum 12.07.2022
unter dem Kennwort »Gleichstellungsbeauftragte«.
Ihre Bewerbung richten Sie bitte vorrangig per E-Mail mit einem beigefügten, zusammenhängenden pdf-Dokument an bewerbung@gifhorn.de.
Schriftliche Bewerbungen senden Sie bitte an den