Overview

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) ist eine der führenden Gesundheitsbehörden in Europa. Mehr als 1300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter setzen sich in internationalen Zulassungs- und Forschungsprojekten für die schnelle Versorgung von Patientinnen und Patienten mit sicheren, wirksamen Arzneimitteln und Medizinprodukten ein. Als selbstständige Bundesoberbehörde gehört das BfArM zum Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.
In der Abteilung »Forschung« (5) ist am Dienstsitz Bonn ab sofort die Stelle einer/eines

Fachinformatikerin/Fachinformatikers (w/m/d)
Entgeltgruppe 11 TVöD

unbefristet in Vollzeit zu besetzen.
Eine Zulagenzahlung auf Grundlage des maßgeblichen BMI-Erlasses zur Gewinnung und Bindung von Fachkräften ist nach entsprechender Verhandlung möglich.
Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:
Mitarbeit am technischen Aufbau der Dateninfrastruktur im Rahmen des Modellvorhabens Genomsequenzierung
Mitarbeit bei der Erstellung von SOPs und erforderlicher IT-Dokumentationen
Mitarbeit bei Aufbau und Wartung von Hardware
Installation und Programmierung von Softwarelösungen
Mitarbeit bei der Administration von Dateninfrastrukturlösungen
Betreuung der Anwendung sowie Behebung von Störungen und Problemen

Wir erwarten von Ihnen folgende Qualifikationen:
Abgeschlossenes einschlägiges informationstechnisches Hochschulstudium (Bachelor/Diplom FH) oder abgeschlossene Ausbildung zur Fachinformatikerin, bzw. zum Fachinformatiker verbunden mit nachgewiesener Qualifikation aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und Erfahrungen durch Ausübung entsprechender Tätigkeiten
Berufserfahrung im Bereich System- und Netzwerkadministration
Erfahrung in der digitalen Vernetzung mit Cloud-basierten und dezentralen Lösungen erwünscht
Gute Kenntnisse und Erfahrungen bezüglich der Installation und Administration von Datenbanken sowohl auf Windows- als auch Linux-basierten Servern
Sehr gute Kenntnisse über IT-Sicherheit und kritische Infrastrukturen, sowie Datenschutz
Erfahrungen in der Erstellung von IT-Konzepten und Kenntnisse über die Anforderungen an multifunktionale IT-Architekturen sind von Vorteil
Gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift
Teamfähigkeit, Fähigkeit zur interdisziplinären Zusammenarbeit, soziale Kompetenz, sehr gute Arbeitsorganisation

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung.
Bitte bewerben Sie sich bis zum 30.01.2023 über das Online-Bewerbungsportal mit der Angabe der Kennziffer 5.11/22 (Bitte Kennziffer unbedingt angeben).

Start
Onlinebewerbung

Hilfestellungen erhalten Sie unter folgendem Link:
www.bfarm.de/bewerbungsinfos
Das Bewerbungsverfahren erfolgt ausschließlich über das Online-Bewerbungssystem. Papier- und E-Mail-Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.
Weitere Auskünfte zur Position erteilt Ihnen Frau Prof. Dr. Britta Hänisch unter Tel. +49 (0)228-99-307- 5721.
Das BfArM strebt nachdrücklich die Gleichstellung von Frauen und Männern an. Bewerbungen von Frauen in informationstechnischen Berufen werden sehr begrüßt.
Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des SGB IX besonders berücksichtigt (bitte entsprechenden Nachweis beifügen).
Das BfArM bietet zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf flexible Arbeitszeitmodelle an.
Teilzeitbeschäftigung ist möglich.
Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Das BfArM fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und wurde dementsprechend zertifiziert. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.beruf-und-familie.de

Wenn Sie mehr über die Arbeit des BfArM erfahren möchten, besuchen Sie unsere Homepage www.bfarm.de . Dort erhalten Sie auch nähere Informationen zur Karriere im BfArM unter www.bfarm.de/karriere .