Overview

Architekturmanager/in (w/m/d)

– Job-ID: 653/22
im Referat »Geschäftsarchitektur, Plattformbasiertes Datenmanagement« (C11)

Ort: Wiesbaden
Bewerbungsfrist: 25.01.2023
Beschäftigung: Vollzeit/Teilzeit
Funktion: Hauptsachbearbeiter/in-IT bzw. Herausgehobene (r) Hauptsachbearbeiter/in-IT
Eintrittsdatum: nächstmöglich
Entgelt/Besoldung: E11 bzw. E12 IT-Zulage von bis zu 1.000 EUR mtl. / A11/A12 (HSB) bzw. A12/A13g (hHSB) BBesO
Beschäftigungsverhältnis: Unbefristet

In Referat C11 »Geschäftsarchitektur, Plattformbasiertes Datenmanagement« sind drei Bereiche Prozessmanagement, Datenmanagement und Architekturmanagement angesiedelt, welche wesentlich für die aktuell laufende digitale Transformation des Hauses sind. Speziell im Bereich Architekturmanagement bilden wir die Basis für die aktuelle harmonisierte IT-Landschaft und sorgen durch unsere architektonischen Rahmenbedingungen für eine zukunftssichere IT, die an den Amtszielen und geschäftlichen Erfordernissen ausgerichtet ist. Zur Verstärkung des strategisch wichtigen Bereiches suchen wir zeitnahe eine/n engagierte/n kreative/n und ambitionierte/n Expert/in.
Diese Aufgaben übernehmen Sie
Sie sind unser/e Expert/in für den Bereich Architekturmanagement des Hauses.
Sie tragen essentiell zur Standardisierung der IT-Landschaft des Hauses bei und unterstützen den Bereich bei der Weiterentwicklung des Architekturmanagements.
Sie gestalten die Geschäftsarchitektur des Hauses mit und bilden somit ein Bindeglied zwischen dem Architekturmanagement und dem referatsinternen Geschäftsprozessmanagement.
Sie unterstützen bei der Ausarbeitung von strategischen und taktischen Bebauungsplänen und begleiten die Kommunikation mit wichtigen Stakeholdern.
Sie unterstützen bei der Konzeption, Organisation und Koordinierung des aufzubauenden Architekturbüros des StBA und begleiten hierdurch den gesamten Prozess des Architekturmanagements.
Sie beraten Fachbereiche des Hauses bei architektonischen Themen und achten stehst auf die gegebenen Rahmenbedingungen.

So überzeugen Sie uns
für die Funktion Hauptsachbearbeiter/in-IT

Mit einem einschlägigen (z.B. Informatik, Mathematik, Informationsmanagement, Data Science) an einer Hochschule erworbenen Bachelor oder einem gleichwertigen Abschluss (z.B. Diplom-FH), oder einem Studiengang, in welchem entsprechende einschlägige Fachkenntnisse vermittelt werden
und mindestens einjähriger einschlägiger Berufserfahrung

für die Funktion herausgehobene/r Hauptsachbearbeiter/in-IT

Mit einem einschlägigen (z.B. Informatik, Mathematik, Informationsmanagement, Data Science) an einer Hochschule erworbenen Bachelor oder einem gleichwertigen Abschluss (z.B. Diplom-FH), oder einem Studiengang, in welchem entsprechende einschlägige Fachkenntnisse vermittelt werden und dreijähriger einschlägiger Berufserfahrung
in beiden Funktionen
durch

gute Kenntnisse des Architekturmanagements sowie gängige Standards und Frameworks,

Kenntnisse der Architekturen und Standards für die IT der Bundesverwaltung, insbesondere der Rahmenarchitektur IT-Steuerung Bund, sind von Vorteil,

gute Kenntnisse im Projektmanagement, in der Prozessmodellierung und der Modellierung von IT-Architekturen sowie im Einsatz der dabei gängigen Methoden und Werkzeuge,

Erfahrung in der Koordination von interdisziplinären Teams und gute kommunikative Fähigkeiten in deutscher Sprache (mündlich und schriftlich),

Tätigkeitsrelevante Kenntnisse und Qualifikationen zur Informationssicherheit bzw. die Bereitschaft, sich diese anzueignen.

In Ihrer Funktion als Hauptsachbearbeiter/in -IT bzw. herausgehobene(r) Hauptsachbearbeiter/in-IT
Bei uns erwarten Sie vielfältige Aufgaben und Einsatzmöglichkeiten. Daher erwarten wir von unseren (herausgehobenen) Hauptsachbearbeiter/innen-IT neben den oben genannten Anforderungen ein breites Kompetenzprofil (u.a. Sozial- und Genderkompetenz), das Sie auf unserer Karrierewebseite nachlesen können. Wir begrüßen besonders Bewerbungen von Frauen. Frauen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Was wir Ihnen bieten
Leisten Sie Ihren Beitrag mit einer spannenden Tätigkeit für Gesellschaft, Wirtschaft und Politik. Wir geben Ihnen dafür die Möglichkeit, eigenverantwortlich mit Gestaltungsfreiräumen zu arbeiten. Außerdem bieten wir Ihnen vielfältige Vorteile:

Attraktives und transparentes Gesamtvergütungspaket inkl. Jahressonderzahlung und betriebliche Altersvorsorge.
Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, flexibles Arbeiten inkl. Möglichkeiten zu Homeoffice in einem kollegialen Arbeitsumfeld sowie einen Zuschuss zum Job-Ticket.
Breites individuelles Fortbildungsangebot für Ihre persönliche und fachliche Weiterentwicklung
Vielfältige Angebote innerhalb der Gesundheitsförderung und eine preisvergünstigte Kantine.

Mit Ihnen gemeinsam möchten wir uns zu einem digitalen Datenmanager entwickeln. Seien Sie dabei!
Haben Sie noch Fragen? Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Dr. Appelhanz (Tel.: +49 (0) 611 / 75- 3230) gerne zur Verfügung.
Informationen zum Bewerbungsprozess und wer wir sind, finden Sie auf unserer Karrierewebseite .

Wir haben Sie überzeugt?
Wir sind gespannt auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, CV, Zeugnisse/Nachweise), die Sie über unser Stellenportal INTERAMT an uns senden.

Weiterführende Informationen:
Die Eingruppierung/Einstellung erfolgt je nach individueller Qualifikation und Wahrnehmung aller übertragenen Tätigkeiten unter tarifgerechter Zuordnung zur Entgeltgruppe 11 bzw. 12 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Die Eingruppierung in die Entgeltgruppe 11 kann erst nach mindestens einjähriger Verweildauer in der Entgeltgruppe 10 erfolgen (kein Überspringen von Entgeltgruppen).
Die Eingruppierung Tarifbeschäftigter oberhalb der Entgeltgruppe 11 setzt eine mindestens dreijährige einschlägige Berufserfahrung voraus.
Das Statistische Bundesamt fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Hierbei wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.
Wir freuen uns über Bewerber/innen aller Nationalitäten.
Sollten Sie Ihren Abschluss im Ausland erlangt haben, bitten wir Sie, die Gleichwertigkeit Ihres Abschlusses durch die ZAB bescheinigen zu lassen oder uns einen Auszug aus der ANABIN-Datenbank, die eine Einschätzung und Informationen zur Bewertung ausländischer Bildungsnachweise bereithält, mit Ihrer Bewerbung zukommen zu lassen: Link
Soweit Ihnen der Nachweis über den geforderten abgeschlossenen Hochschulabschluss noch nicht vorliegt, ist die Vorlage des aktuellen Transcript of Records (Leistungsübersicht) erforderlich.
Die eingruppierungsrechtlichen Vorschriften für den zu besetzenden Arbeitsplatz erfordern zusätzlich zu dem geforderten einschlägigen Hochschulstudium entsprechende einschlägige Berufserfahrung. Um Ihre bisherige Berufserfahrung auf Einschlägigkeit im Sinne des TVöD prüfen zu können, bitten wir um Vorlage konkreter Nachweise aus Ihren bisherigen Arbeitsverhältnissen (bspw. Arbeitsverträge, Arbeitszeugnisse, Tätigkeitsbeschreibungen, Selbstauskünfte).
Bewerbungen können nur berücksichtigt werden, wenn sämtliche Nachweise bis spätestens zum abzustimmenden Einstellungszeitpunkt vollständig vorliegen.
Die Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens verwendet und nach Abschluss dessen gelöscht. Weitere datenschutzrechtliche Infos: Link

Details
INTERAMT Angebots-ID:
902333
Kennung für Bewerbungen:
653/22-ITgD-ext
Anzahl Stellen:
1
Stellenbezeichnung:
Architekturmanager/in (w/m/d) im Referat Geschäftsarchitektur, Plattformbasiertes Datenmanagement (C11)
Behörde:
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Homepage:
https://www.destatis.de/karriere
Einsatzort Straße:
Gustav-Stresemann-Ring 11
Einsatzort PLZ / Ort:
65189 Wiesbaden
Dienstverhältnis:
Beamter, Arbeitnehmer
Entgelt / Besoldung:
TVöD-Bund E 11 / A11 – A12
Teilzeit / Vollzeit:
beides möglich
Wochenarbeitszeit:
41 h für Beamte
39 h für Arbeitnehmer

Bewerbungsfrist:
25.01.2023
Besetzung zum
nächstmöglich
Ansprechpartner:
Frau Laura Wagenhäuser Statistisches Bundesamt (Destatis) Personalgewinnung und Personalentwicklung
Weiterer Ansprechpartner
Frau Dr. Appelhanz (fachlich)
Telefonnummer
+49 611 75-3230